Michaela Schächner – mein Weg zur Business Mentorin

Mein erstes blaues Auge

Ich bin 1973 geboren und in einem kleinen Dorf in Süddeutschland aufgewachsen. Schon als Kind durften meine Eltern feststellen, dass ich selten den Weg des geringsten Widerstandes gehe. In meinem Schulbericht zur zweiten Klasse wurde bereits schriftlich festgehalten, dass ich mich gern für andere einsetze. (Dass mir diese Aktion ein blaues Auge eingebracht hat, blieb unerwähnt ;)).

Gestalten und Aufbauen gehören schon immer dazu

Mich für andere einsetzen und aus kleinen Dingen, mit großem Willen und Durchhaltevermögen etwas aufzubauen, ist der rote Faden, der sich durch mein Leben zieht.

In der Anstellung habe ich mich immer mit vollem Herzblut für meine Arbeitgeber eingesetzt.

Mit Mut und etwas Glück auf dem richtigen Weg

Einen konkreten Karriere Plan hatte ich bis dato nicht. Auch die Frage nach meinem WARUM habe ich mir nie wirklich gestellt.

Ich habe es schon immer geliebt in ferne Länder zu reisen. Der Höhepunkt auf das Reisen bezogen, ist unser mehrjähriger Aufenthalt in Dubai. Diese Reise hat mein Leben verändert und mich als Mensch sehr geprägt.

Mit der Entscheidung, das Land zu verlassen, war nichts mehr wie zuvor

Den neun Jahre alten Hausstand auflösen, unser Auto verkaufen und ins Flugzeug steigen ohne zu wissen wann wir wieder nach Deutschland zurück kommen. Das war der Beginn eines fantastischen Abenteuers. Mit meinem Freund und fünf Gepäckstücken bin ich damals abgereist. Mit dem gleichen Mann verheiratet, mit Baby, zwei Katzen und bereichert um unzählige, wertvolle auch kuriosen Erfahrungen, sind wir nach 3,5 Jahren zurück gekehrt.

Die Erkenntnis ab jetzt, für den Rest meines Lebens, für unseren Sohn mitverantwortlich zu sein und 2016 nach über 20 Jahren als Angestellte, den Weg in die Selbständigkeit zu gehen, waren weitere Eckpfeiler, die mein Leben verändert haben.

Heute ist die Frage nach meinem WARUM, die Frage um die alles aufgebaut ist

Für mich selbst verspüre ich das tiefe Bedürfnis nach Selbstbestimmtheit, nach finanzieller Unabhängigkeit. Ich finde es wichtig im Jetzt und Heute zu leben. Dankbarkeit für das was ist und nicht immer das Streben nach dem ´mehr´ in der Zukunft.

Ich gebe gerne und behandle andere Menschen grundsätzlich mit großer Wertschätzung. Ich freue mich über die Erfolge anderer.  Noch mehr freut es mich, wenn ich einen Anteil daran leisten kann.

Das Gleiche wünsche ich mir im Umkehrschluss. Für mich ist es wichtig, dass meine Kunden vergleichbare Werte haben wie ich.

Ich liebe es dabei zu sein, wenn ´der Knoten platzt´. Wenn ´Aha-Momente´ kommen – Wenn das Leben und die Arbeit fließend ineinander übergehen. Wenn das Leben, mit der Arbeit, genug Raum bietet, um glücklich zu sein. Sprich, das Gesamtpaket Arbeit und Leben stimmig sind und nicht im Wettbewerb zueinander stehen.

Diese Werte und das Ziel gemeinsam den nächsten Schritt zu gehen, ist für mich die Basis einer erfolgreichen Zusammenarbeit. Eine Zusammenarbeit, die Spaß machen darf. Eine Zusammenarbeit in der Träume geträumt werden dürfen und vor allem auch in der Träume wahr werden.

Meine Mission

Ich möchte mit meiner Erfahrung dazu beitragen, dass jede selbstständige Unternehmerin ein profitables Business aufbaut. Selbstbestimmt und Finanzielle Freiheit heute und im Alter.

Die Werte der Unternehmerin finden ihren festen Platz im erfolgreichen Geschäftsmodell.

Raus aus dem Hamsterrad,  persönliche Entfaltung, Selbstliebe, Freiheit und immer wieder über sich hinauswachen. 

So wird mein Beruf zur Berufung. Gemeinsam wird aus unserem Traum von unserem ganz eigenen geilen Leben – Wirklichkeit! 

Und so war mein fachlicher Werdegang:

Vom Schnellhefter zur kaufmännischen Abteilung UND vom Beruf zu meiner Berufung

„Michaela – bring mal Ordnung in den Laden!“, lautete die Ansage bei meiner ersten Stelle als kaufmännische Leiterin eines jungen, rasant wachsenden Unternehmens, das weltweit mit einem innovativen Produkt unterwegs war. Dann wurde mir ein Schnellhefter in die Hand gedrückt. Da stand ich nun, frisch gebackene Betriebswirtin von der Hochschule mit einer großen Aufgabe und einem kleinen Ordner. Mein Chef und die Kollegen waren groß in ihren Themen, aber Zahlen, Buchhaltung, Controlling, Strukturen, Mitarbeiterführung, Organisation, Wachstum oder Fortbildung standen einfach nicht auf ihrer Agenda.

Freiheit und Vertrauen – daraus kann man viel machen

Aber ich hatte doch noch etwas ganz entscheidendes mit meiner Aufgabe übertragen bekommen: Freiheit und Vertrauen. Willen, Ehrgeiz und das nötige Wissen hatte ich selber im Gepäck. Und mit dieser Kombination konnte ich frei wirken. Als ich das Unternehmen fünf Jahre später verlasse, hatte ich eine kaufmännische Abteilung aufgebaut mit klaren Strukturen und einfachen Prozessen, die bereichsübergreifend funktionierten.

Schluß mit Hamsterrad und an die gläserne Decke stoßen

Nach über 20 Jahren in der Anstellung befand ich mich gefühlt in einer Sackgasse. Ich wollte meinen eigenen Weg gehen. Frei sein, meine Werte im Business leben und nicht im engen Korsett der Anstellung. Immer häufiger im Zwiespalt mit dem Tun und den Entscheidungen anderer, die ich in letzter Konsequenz nicht steuern kann.  Ein mit Wissen und Erfahrung prall gefüllter Rucksack, gab mir den Mut zu kündigen.

2017 startet meine Arbeit als Business Coach mit Gründern und junge Unternehmen.

Gemeinsam Stärken des Unternehmers entdecken und den roten Faden aufnehmen 

Ich liebe es schon immer, den Prozess der Gründung und des Wachsen zu begleiten. Gemeinsam Wege zu finden, die ans Ziel führen und Träume Wirklichkeit werden lassen.

GEILER  GRÜNDEN & WACHSEN

Nachdem ich die ersten jungen Unternehmen betreut habe, habe ich festgestellt, dass die Arbeit mit Gründerinnen und selbstständigen Frauen mir besonders liegt. Wertschätzung in beide Richtungen und Zusammenarbeit auf Augenhöhe. Fließender Übergang unserer Werte in unser Schaffen im Business.

Frauen gründen anders – das war meine Feststellung.

Es ist mir ein tiefes Bedürfnis, dass unsere Arbeit bereits beim Gründen und später beim Wachsen Spaß macht und Gewinne abwirft. Die Selbstständigkeit ist kein Spaziergang. Wachsen als Unternehmerin ist eine Herausforderung und gleichzeitig für viele eine Reise zu sich selbst.

Eine Reise auf die wir uns begeben haben um unseren Traum zu leben. Und das ist nicht nur großartig, sondern das ist GEIL!

GEILER GRÜNDEN & WACHSEN steht als Slogan für die Leichtigkeit und Freude, die immer mit im Boot sein darf. Immer wieder die großartige Entscheidung zu feiern, die Verantwortung für uns und unser Business zu tragen. Er darf uns daran erinnern, wie grandios es ist, dass wir uns auf unseren eigenen Weg begeben haben.

Mein professionelles Umfeld

Gute Kontakte zur  Gründerszene in Stuttgart.  2 Jahre ehrenamtliche Mitarbeit beim Startup Stuttgart eV  und Teilnahme als Mentor beim Startup Weekend in Stuttgart 2016 und 2017. Ehrenamtliche Mentorin beim Workshop zur Geschäftsmodellentwicklung beim SINGA Business Lab Stuttgart im Mai 2019.

Zuverlässiges Netzwerk und Engagement in der Online Welt, z.B. Speakerin bei der She Preneur Summit 2017 und 2018, Facebook Fanpage und geschlossene Facebook Gruppe zum Thema Fokus im Business.

Mein Umfeld ist von jeher international ausgerichtet, multikulturell, dynamisch und wachstumsorientiert.

Ich liebe es, wenn Bewegung in den Unternehmen ist und ich als Bindeglied zwischen den Beteiligten bei der Weiterentwicklung unterstützen kann.

Der Schritt in die Selbständigkeit ermöglicht mir, mehrere Unternehmen gleichzeitig zu betreuen. Für mich und meine Kunden bringt dies automatisch ein gutes und immer weiter wachsendes Netzwerk mit sich. Ich liebe es, Menschen zu verbinden, und wenn möglich Synergien zwischen Beteiligten anzustoßen.

Erfahrung in Corporates und in der Gründer Szene

In meiner Funktion als Startup CFO und Kaufmännische Leiterin habe ich in vier Unternehmen die genannten Unternehmensbereiche initiiert und begleitet. Diese wurden oft von mir, von Null aufgebaut und mit bedarfsorientierten, individuell erstellten Werkzeugen stets weiterentwickelt.

Die Einführung passender ERP Software, laufende Liquiditätsplanung und die Erarbeitung passender Controllinginstrumente mit eingeschlossen. Schnittstellen zu anderen Bereichen, u.a. Vertrieb, Entwicklung und Projektgeschäft, waren im Fokus und wurden parallel mit aufgebaut. Ich habe kontinuierlich als Schnittstelle zu Banken, Gesellschaftern und sonstigen externen Institutionen fungiert.

In der Startup- und Gründerszene treffe ich auf junge Unternehmer, die vor den gleichen Herausforderungen wie meine Corporates stehen und diese lösen müssen. Ein Stück weit sitzen hier alle im gleichen Boot. Seit Beginn meiner Selbständigkeit bin ich Fan und aktiver Player in diversen Communities geworden. Diese funktionieren sowohl in der Offline- aber auch besonders in der Onlinewelt. Gegenseitige Unterstützung und Wertschätzung werden in meinem Netzwerk gepflegt und machen alle Beteiligte unabhängig von Zeit, Ort und vor allem oft kostenoptimiert, schlagkräftiger als es im Alleingang je funktionieren würde.

Was andere über die Zusammenarbeit mir sagen

Mein Businessplan wurde von einem Geldgeber kritisiert, obwohl ich mir so viel Mühe gegeben hatte. Das konnte doch nicht sein!
Ich wandte mich in meiner Not an Michaela.
Erst durch die Beratung von Michaela konnte ich einige Zusammenhänge wirklich verstehen, Fehler einsehen und verbessern und sogar aus Informationen aus den Berechnungen ziehen, die mir vorher gänzlich gefehlt hätten. Ich bin Michaela sehr dankbar, wie sie mir Dinge aufgezeigt und erklärt hat. Sie tut das in einem freundlichen kollegialen Tonfall, in einer ruhigen vertrauensvollen Art, der Atmosphäre schafft, in der ich gerne dazulerne.
Ich werde Michaela unbedingt wieder bitten mich bei der Reflektion über meine Geschäftszahlen zu unterstützen. Mittlerweile macht es mir Spaß und macht mich Stolz selbst so gut Bescheid zu wissen.
Unterstützung bei der Überarbeitung des Business Plan

„Michaela hat mich bei der Erstellung meines Businessplanes und der Beantragung des Existenzgründungszuschusses unterstützt. Sie hat meine ausschweifenden Unterlagen kurz und prägnant auf den Punkt gebracht, inhaltlich wichtige Fragen gestellt, so dass der Existenzgründungszuschuss ohne eine Anmerkung bewilligt wurde. Ein super Erfolg, den ich ohne Michaelas Beratung nicht so entspannt verbuchen könnte.“

Andrea Frischmann, Inhaberin von vivreelAufgabe: Businessplan für Gründungszuschuss

“Michaela hat mit mich fachlich kompetent und mit einer sehr liebevoll, geduldigen Haltung beim erfolgreichen Erstellen meines Businessplans begleitet. Sie hat mich sowohl bei der Konzeption unterstützt, als auch den konkreten Schreibprozess begleitet und war stets da, wenn ich nicht weiter wusste, und hat mich motiviert dran zu bleiben. Vielen lieben Dank Michaela!”

Jana Mickel Inhaberin von mit_einanderAufgabe: Unterstützung Businessplan für Existenzgründungszuschuss

Ich glaube, dass jeder Vorlieben im eigenen Business hat. Dinge, die einem leicht fallen und am meisten Spaß machen. Bei mir ist das beim Planen von perfekten Tagen in London und beim Aufspüren von neuen Trends so. Aber zu jeder guten Organisation gehören auch immer Bereich, die einfach sein müssen. Steuer, rechtliche Themen, Überlegungen zu Kostenstrukturen und Einnahmen und  – gerade am Anfang die Erstellung eines Business Plans. Hier habe ich sehr von Michaelas strukturiertem Vorgehen profitiert. Sie hat mich in verbindlichen Terminen dazu gebracht, dass ich mir Bereiche ansehen musste, die ich sonst noch ewig vor mir her geschoben habe. Jetzt steht alles auf einem viel besseren Fundament, ich habe viel gelernt und auch erkannt, dass alles, was wir erarbeitet haben, einfach die notwendige Basis war. Michaela kennt sich einfach super im Thema Gründung und Organisationsaufbau aus, da merkt man ihre jahrelange Erfahrung und sie vermittelt das Wissen leicht und einprägsam. Ich hatte die ganze Zeit das Gefühl, dass ich nicht alleine vor dem Berg an Arbeit stehe und dass ich nicht alles alleine wissen muss, sondern, dass Michaela im Hintergrund für mich da ist und mit Impulsen weiterhelfen kann oder mich auf Spur bringt. Wenn ich gewusst hätte, wie unkompliziert dann doch alles ist, dann wäre ich es schon viel früher angegangen.

Simone KunischGründerin von Totally-London.net, deiner Seite für die besten Tipps und neuesten Produkte aus London